Firmengeschichte

Die Kreiter GmbH & Co. KG wurde 1962 gegründet.

Zu dieser Zeit lag der Arbeitsschwerpunkt auf dem Handel mit Baustoffen, Transporten und festen Brennstoffen wie Kohlen. Bedingt durch ständige Veränderung des Marktes und Weiterentwicklung des Unternehmens im Bereich Transport wurde der Speditionsbereich immer weiter auf- und ausgebaut. 

Unternehmenswachstum entstand durch logistische Dienstleistungen für das Zentralmagazin in Hirschbach, von wo aus zahlreiche Saargruben beliefert wurden. Eine weitere Sparte von KREITER waren Spezialtransporte: Tankwagen transportierten Heizöl und flüssigen Stickstoff, Tieflader lieferten anspruchsvolle Transportgüter. Ebenso zuverlässig waren Lieferungen von Sauerstoff und Gas. Doch trotz all dieser Diversität blieb unser Kerngeschäft konstant: Der fachkundige Transport mit dem Kippsattel

Erfahrung und Qualität haben bewirkt, dass Kreiter im September 1997 zum Entsorgungsfachbetrieb gemäß §52 KrW-/AbfG zertifiziert wurde. Ebenso erfolgte im September 1997 die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9002 (seit Dezember 2009: DIN EN ISO 9001:2008). Bis heute ist KREITER für sein Know-How im Bereich der Entsorgung und seines Qualitätsmanagement ausgezeichnet.

Seit über 50 Jahren steht der Name Kreiter für Professionalität, Flexibilität und Zuverlässigkeit. Eigenschaften, die bis heute unsere Unternehmenspolitik bestimmen.

 

antik